Hier wachsen Ideen Unsere Partner Anfahrt
Dein Bellandris Blog Tipps & Tricks
Gemüse, Kräuter & Obst Gartenkalender April

Gemüse-, Kräuter- & Obstgarten

Direktsaat von vielen Gemüsesorten

Chicorée, Mangold, Rote Beete, Erbsen und Zwiebeln werden jetzt direkt ins Beet gesät. Indem ab April laufend kleinere Mengen in einem zweiwöchigen Abstand angesät werden, vermeidet man zu große Mengen bei der Ernte. Die Samen der Gemüsesorten streut man am besten in Rillen ins Beet und wässert sie ordentlich. Jede Reihe benötigt ein Etikett, damit man auch weiß, was wo gesät wurde.

Mehrjährige Kräuter verjüngen

Würzpflanzen wie Pfefferminze, Zitronenmelisse, Schnittlauch, Thymian und Majoran können nun geteilt (und vermehrt) werden. Zu große Horste bei den Kräuterpflanzen verkleinert man, indem man rund um den Ballen die Wurzeln absticht. Anschließend setzt man sie in frische Bio-Kräutererde und düngt sie mit speziellem Bio-Kräuterdünger um den Wuchs der frischen Horste optimal zu unterstützen.

Pfirsich & Co. schneiden

Ohne einen jährlichen, kräftigen Rückschnitt fruchten die wärmeliebenden Pfirsiche und Nektarinen nicht. Sie bilden nur Früchte an den einjährigen Langtrieben. Geschnitten wird während oder nach der Blüte. Dabei werden blütenlose Triebe bis auf drei Knospen, alle anderen Seitentriebe bis auf eine Länge von vierzig Zentimetern zurückgeschnitten. Der lange Haupttrieb wird nur in der Höhe gekürzt. Übrigens: Aprikosen brauchen keinen Schnitt.

Gemüsejungpflanzen ins Beet setzen

Alle Jungpflanzen und vorgezogenen Sämlinge von Brokkoli, Weiß- und Rotkohl, Blumenkohl und Kohlrabi können nun an Ort und Stelle eingepflanzt werden. Ein Gemüseschutznetz, das bis Ende Mai über dem Beet liegt, verhindert den Befall von Fliegen und Maden.

Stangenbohnen vorziehen im Gewächshaus

Im April dürfen Bohnen noch nicht ins Freie ausgesät werden. Um einen Wachstumsvorsprung zu erreichen, können Stangenbohnen im April unter Glas vorgezogen werden. Die Jungpflanzen dürfen dann Mitte Mai ins Freie.

Tomaten, Gurken und Kürbisse auf der Fensterbank vorziehen

Die beliebten Gemüsearten brauchen Wärme zum Keimen. Tomaten, Gurken und Kürbisse werden daher ab April in Töpfen vorgezogen. Alle Pflanzen wachsen im Laufe der Saison stark. Sie brauchen also von Anfang an größere Anzuchttöpfe, spezielle Tomaten- und Gemüseerde und viel Dünger.

Neue Erdbeerpflanzen setzen

Im April können neue Erdbeerpflanzen in die Beete gesetzt werden. Entweder nimmt man dazu die Ableger der vorhandenen Pflanzen oder kauft neue Pflänzchen im Gartencenter. Die Beerenpflanzen werden mit etwas Abstand zueinander eingepflanzt und mit speziellem Bio Beerendünger ordentlich gedüngt. Um die Pflanzen bringt man am besten noch Mulchmaterial wie z.B. Stroh aus. Alternativ setzt man die Erdbeeren gleich in eine schwarze Mulchfolie. Das verhindert den direkten Erdkontakt der Früchte und beugt Grauschimmel vor.

Zurück zur Übersicht