Hier wachsen Ideen Unsere Partner Anfahrt
Dein Bellandris Blog Tipps & Tricks
Allgemeine Gartenarbeit Gartenkalender März

Allgemeine Gartenarbeit im März

Den Boden verbessern mit Sand, Kalk und Kompost

Der März ist ideal, um den Boden für die nächste Saison optimal vorzubereiten. Schwere, verdichtete Böden werden mit Sand aufgelockert, um die Wasserleitfähigkeit zu verbessern. Wachsen oft Moos und Grünbeläge auf den Beeten, ist etwas Gartenkalk die richtige Antwort. Und alle Böden freuen sich über reifen Kompost. Der macht die Erde schön locker und sorgt für die richtigen Nährstoffe. Sand oder Kalk, sowie Kompost werden dabei vorsichtig mit einer Grabegabel in den Boden eingearbeitet.

Überall Unkraut jäten

Im März werden die Tage merklich länger und die Sonne gewinnt an Kraft. Das lockt auch das Unkraut aus dem Boden. Je schneller unerwünschte Kräuter in diesem Monat beseitigt werden, desto weniger groß ist der Befallsdruck im Laufe der kommenden Wochen. Samenunkräuter können ganz schnell mit der Hand entfernt werden. Wurzelunkräuter gräbt man dagegen vorsichtig aus. Denn teilt man aus Versehen eine Wurzel, wachsen aus jedem Stückchen neue Pflanzen.

Altes Saatgut prüfen und Neues kaufen

Bei den Samentütchen aus den vergangenen Jahren zeigt das Ablaufdatum die Keimfähigkeit an. Sind die Samen schon über die angegebene Zeit, kann ein "Schwimmtest" auf mögliche Keimfähigkeit hinweisen. Dazu streut man einige der Samen in eine Schale Wasser. Sinken sie zu Boden, ist eine Ansaat wahrscheinlich möglich. Bleiben sie an der Oberfläche, sind sie schon ausgetrocknet und werden nicht mehr keimen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kauft sich gleich neues Saatgut in unserem Gartencenter. Hier findet man auch ganz viele neue Sorten.

Garten nach Schnecken und anderen Schädlingen absuchen

Mit der Wärme im März kommen auch die Schädlinge wieder in den Garten. Schnecken machen sich über die ersten zarten Keimlinge her und Krankheitserreger befallen die Pflanzen. Bei ersten Anzeichen können kranke Blätter entfernt und Schnecken eingesammelt werden. Auch die Schneckeneier lassen sich jetzt gut vernichten. Wer sich für chemische Helfer entschieden hat, sollte bis zum Abend mit dem Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln warten, denn auch andere nützliche Insekten wie Bienen sind am Tag unterwegs.

Zurück zur Übersicht